SONY DSC

Es ist 2:10Uhr nachts.

Dinge die ich gerne gewusst hätte, bevor ich nach Nepal fliege: Man hat den Jetlag Richtung Asien nicht NACH der Reise sondern bevor eigentlich alles richtig los geht. Und so kam es, das ich nun mitten in der Nacht, in Thamel, in einem kleinen Zimmer, wach liege und mich frage, was mich geritten hat alleine nach Asien zu fliegen.

Thamel ist das Touristenviertel von Kathmandu. Von hier aus starten die meisten Nerpalreisende in alle Himmelsrichtungen. Insgesamt ist das gesamte Viertel eine große Ansammlung an Einkaufsmöglichkeiten um sich für die kommende Trekkingtour einzudecken, Busfahrten oder Flüge zu buchen. Hier bekommt man wirklich ALLES. Auch kulinarisch. Wenn man also mal kein Dal Bhat mehr sehen kann ist Thamel die erste Wahl innerhalb der Stadt für gute Pasta, Vollkornbrot und allem Pipapo.

SONY DSCUm Thamel kommt man also für gewöhnlich nicht herum. Hier tummeln sich unendlich viele Backpacker, wer noch Reisepartner sucht, sollte hier in den zahlreichen Cafes sein Glück versuchen. In den meisten gibt es Aushänge oder Hinweise auf Plattformen oder Treffen. Anders als in den restlichen Teilen Kathmandus kann man hier bis spät nachts (das ist nach nepalesischer Definition niemals später als 2 Uhr) weggehen und feiern. In Thamel steppt also wirklich der Bär. Das hat zur Folge das es wohl einer der lautesten Orte Nepals ist. Also genau der richtige Ort um seine erste Nacht dort zu verbringen.

SONY DSCIn den Hotels und Guesthouses in Kathmandu gibt es meistens Strom. Zumindest sollte es meistens, dank Stromgeneratoren, Strom geben. Die Realität ist leider eine andere, und so gibt es jetzt für mich natürlich keinen Strom. Pech gehabt. Draußen hört man Hunde kämpfen und Affen kreischen. Morgen habe ich einen anstrengenden Tag vor mir. Ich lerne meine Gastfamilie für die nächsten Wochen kennen, die anderen Volunteer und die Schule, in der ich arbeiten werde. Ich bin so aufgeregt und mir schwirrt der Kopf voller Gedanken, das ich es nicht fertig bringe einzuschlafen.

Und so liege ich letztendlich noch um  7:30Uhr wach, bis die Sonne aufgeht und mein Wecker klingelt.